Das Urlaub – Teil 3

Nach dem ersten Teil, wo ich ganz viel über Denzel geschrieben habe und dem zweiten Teil, wo die ersten kleinen Ausflüge Thema waren, möchte ich Euch heute über unsere Bergtour erzählen. Denn direkt von unserem Domizil weg konnte man tolle Touren machen. Bei der ersten durfte ich nicht mit, sondern musste alleine bei der Ferienwohnung warten. Das war echt blöd! Dafür hatten Sanja und Rigo einen tollen Ausflug, den sie mir natürlich hinterher in den tollsten Farben schilderten. Frauchen hat danach ziemlich über Muskelkater gejammert, eine Katze war allerdings nirgens zu sehen! Könnt ihr mir mal erklären, was da schon wieder los war? Also, der erste Ausflug ging nach Ballino. Ein Nachbardorf , wo wir abends schonmal zum Pizza essen hingefahren sind. Das ging eigentlich ganz schnell. Zu Fuß hat es wohl etwas länger gedauert! Frauchen hat Bilder gemacht, ich bin zwar nicht drauf aber vielleicht gefallen sie Euch trotzdem:

A_Ballino I A_Ballino II A_Ballino III A_Ballino IV A_Ballino V A_Ballino VI A_Ballino VIINach den drei Stunden Tour schauen Sanja und Rigo trotzdem noch ganz vergnügt! Sie hatten Zuggeschirre drauf, hatten aber keine Lust, Frauchen und Herrchen den Berg `raufzuziehen. Ganz schön schlau!

Ein paar Tage später, als die Katze dann wieder verschwunden war, fühlten sich unsere Menschen fit für eine weitere Tour und da durten wir dann alle mit! Dieses Mal bekam ich das Zugeschirr drauf und ich hatte ja noch überhaupt keine Erfahrung mit diesem “auf den Berg gehen”. Auf alle Fälle habe ich gezogen wie verrückt und Herrchen hintendran ging ganz locker und flockig bergauf! Einmal mussten wir ziemlich steil den Wald hoch krabbeln, dafür wurden wir dann mit einem tollen Weg und einem noch tolleren Ausblick belohnt!

A_Refugio I Hier geht Herrchen mit Sanja vorneweg. Denn ab und zu durfte ich auch mal frei laufen. Frauchen hatte ein bisschen Angst um mich, denn ich schnaufte vor lauter Ziehen wie eine Dampflok!A_Refugio III Dann waren wir oben, nach zweieinhalb Stunden nur bergauf im Refugium San Pietro hoch über dem Gardasee! Es war wirklich schön dort! Wir durften an einer frischen Quelle ganz viel trinken und dann im Schatten relaxen, während Frauchen und Herrchen ihre Energiereserven wieder aufluden!A_Refugio IIIMG_2788A_Refugio IV A_Refugio V A_Refugio VI A_Refugio VIIDie ganze frische Kraft konnten wir beim bergab gehen dann wirklich gut brauchen! Es ging eine halbe Stunde sehr steil über einen Geröllweg hinunter und wir Hunde durften Frauchen dabei nicht überholen, sondern mussten hinter ihr bleiben! Volle Konzentration für alle! Da wurden sämtliche Knie weich wie Butter! Wie froh waren wir, als wie dann endlich nach viereinhalb Stunden den Tennosee erblickten! Da haben wir in der Nacht wirklich gut geschlafen!

Mittlerweile sind wir wieder zuhause und Frauchen hat versprochen, mit uns im Bayerischen Wald – der ja direkt vor unserer Türe ist – weitere Bergtouren zu unternehmen! Das hofe ich doch schwer, sonst wäre das alles ja ganz umsonst gewesen!

Sagt jedenfalls der geprüfte Bergwart Magic! Bis bald!

P.S.: Urlaub ist wirklich was ganz Tolles! Man kann es eigentlich überall suchen und finden. Ich bin froh, daß ich jetzt auch weiß, was ein richtiges Urlaub ist! Zum Abschluss noch ein Bild, wo wir alle drei vor unserer Ferienwohnung sind und Sanja und Rigo einmal einzeln. Sie sind nämlich ein bischen traurig, weil ich sie so selten hier zeige!

A_Drei IIIA_Sanja IV A_Rigo I

3 Gedanken zu „Das Urlaub – Teil 3“

  1. Ich beneide Dich liebe Magic……ja, Urlaub ist toll. Wir genießen die freien Tage mit unserem Frauchen und Herrchen auch immer, obwohl Frauchen dann immer so extrem ist und wir laufen uns die Hacken ab…….nach dem Urlaub sind wir froh, wenn sie wieder arbeiten muss :-))).

    Tolle Bilder, tolle Hundis, einfach alles toll.
    Danke fürs zeigen.

    Gregis & Gavin

  2. Danke liebe Iris! Da freue ich mich doch sehr, wenn Dir meine Berichte gefallen! Ganz liebe Grüsse auch an Gregis und Gavin und einen dicken Schlabberkuss! Deine Magic!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>