Spucken

Nein, nein, nicht spuken! Sondern spucken! Frauchen hat uns heute was Neues beigebracht: Futter fangen das sie uns entgegen spuckt. Von vorne. Dazu hat sie einen Topf kleine Nudeln gekocht, die kann Hund gut sehen und sie sind weich und ungefährlich. Dann gings los!

Erst zeigte sie uns mit dem Finger am Mund, dass da gleich was Spannendes passieren wird. Dann das Spuckergeräusch, das irgendwie zwischen Fehlzündung bei einem Motorrad und Husten klang and eine Millisekunde später schoss auch schon die Nudel auf mich zu. Au Backe! Anfangs traf sie mich überall, auf der Nase, an der Stirn oder sie landete irgendwo im Fell. Das hing damit zusammen dass Frauchen auch erst wieder üben musste und ich in keinster Weise fangen konnte.

Nach gefühlten 50 Nudeln gabs dann einen Glückstreffer! Bamm! Gefangen – juchuu… ich weiß nicht wer sich mehr gefreut hat. Dann ging alles ganz schnell und mit jeder Übungseinheit habe ich das Fangen verbessert. Meine Quote liegt nun bei ca. 80% und beim Rest habe ich keine Schuld sondern es verspuckt sich Frauchen. Eine sehr lustige Angelegenheit ist das jedenfalls und ich konnte gar nicht genug kriegen! Habt auch viel Spaß wünscht Euch Eure Dana!

Clubsiegerschau 2024

Für uns immer ein absolutes Highlight und wenn es irgendwie möglich ist, sind wir auch dabei: die Clubsiegerschau des RZV!

Dieses Jahr hat Frauchen Magic in der Veteranenklasse gemeldet und es war zugleich ihr Debut auf einer Clubsiegerschau! Denn die Jahre davor hatte sie jedes Mal nach dem Wurf komplett abgehaart. Aber dieses Jahr, top in Form und mit prima Fell hatte sie gute Chancen.

Frauchen war leider ziemlich krank, sodaß beim Stechen Herrchen mit Magic lief. Aber die zwei sind so ein prima Team gewesen und konnten sich aus fünf Hündinnen in der Veteranenklasse den ersten Platz sichern! Dann wurden sie auch noch schönster Veteran, da das männliche Pendant, ein toller sm-Rüde, leider etwas hinkte.

Also musste Herrchen nochmal ran, denn im Kampf ums BOB hieß es nochmal, alles zu geben! Da gewann dann zwar die schönste Hündin aber Frauchen war mächtig stolz auf die Beiden!

 

Ja und ich? Frauchen hatte mich zu „Übungszwecken“ gemeldet. Denn ich sollte lernen, dass Ausstellung aus viiiiel Warten besteht (wir waren an die 20 Mädels in der offenen Klasse), Anfassen lassen durch den Richter und ordentlich Laufen trotz Ablenkung. Das hat alles schonmal recht gut geklappt!

Mein Fell war aber noch recht kurz, sodaß wir mit einem „sehr gut“ und einer schönen Bewertung den Ring verlassen haben. Aber ich habe mich ordentlich präsentiert und kenn mich jetzt schon voll aus wie alles so abläuft, auch bei großen Schauen.

Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, mitzumachen oder zumindest zum Zusehen zu kommen? Wir würden uns freuen, Euch zu treffen!

Bis bald – Eure Dana!

Begleithundeprüfung bestanden!

Nach einer tollen Woche in den Bergen mit Wanderungen und Ausflügen sowie einem ausgiebigem Trainingswochenende an Pfingsten mit allen drei Sparten habe ich gestern mit Frauchen die Begleithundeprüfung bestanden!

Wie der Richter ausführlich erklärte, bin ich nun geprüft dass ich mit Menschen und Hunden sozial umgehe, umweltsicher und natürlich gehorsam bin. Gehorsam nicht immer, aber immer öfter!

Hier ein paar Eindrücke:


Mit meinem neuen Freund Ferenc hätte ich viel lieber gespielt, war aber leider nicht erlaubt!


Hat trotzdem Spaß gemacht und nun steht uns die Welt des Hundesports offen! Tante Kessy hat ihre IBGH3 bestanden und beide haben wir sehr schicke Schleifen bekommen! Die schönen Bilder hat der liebe Andreas von uns gemacht! Schön, gell? Eure Dana!

Helfertreffen der Landesgruppe Süd

Mitte März fanden sich einige Schutzdiensthelfer auf unserem Platz in Kirchdorf am Inn ein, um zusammen zu arbeiten und sich auszutauschen. Natürlich musste ich da (zwar leider nur am Sonntag aber wir haben und den Tag mit dem schönsten Wetter ausgesucht ;)) mit dabei sein!

Schutzdienst im März 2024
Schutzdienst im März 2024

Es hat mir riesig Spaß gemacht und so geht ein dickes Dankeschön an die Landesgruppe Süd fürs Organisieren und an alle Helfer, die so engagiert dabei waren!

Da hinten ist es schon…

…das neue Jahr 2024! Am Horizont kann ich es schon erkennen und es kommt mit Riesenschritten:

Rutscht alle gut rüber und macht nicht zu viele gute Vorsätze. Dann kann man sich nicht so dolle ärgern wenn man sie schon am 01.01. wieder brechen muss.

Mal sehen was das neue Jahr alles für uns bereit hält! Ich selber habe mir vorgenommen auch in diesem Jahr noch nicht erwachsen zu werden und weiterhin wild und unersättlich zu leben. Gut, gell?  Meint jedenfalls Eure Dana

Fröhliche Weihnachten!

Vor ein paar Tagen hatten wir wieder ein tolles Fotoshooting mit der lieben Kerstin Benz! Wir waren auf einer riesigen Wiese und machten Bilder in allen Variationen. Da mussten zum Teil zwei warten und der dritte durfte rennen – Mann das war schwer! Auch Standbilder, Porträts und Gemeinschaftsbilder standen auf dem Programm und wir sind natürlich schon sehr gespannt auf die Ergebnisse! Das wird Frauchens Weihnachtsgeschenk von uns. Denn wie immer am 24.12. steht schon wieder Weihnachten vor der Tür.

Schnell ist das Jahr vergangen! Viel haben wir erlebt. Einige Ausbildungsseminare haben wir besucht und viele neue Freunde gewonnen, das HD-Röntgen und die Augenuntersuchung erfolgreich durchlaufen, die JB bestanden, zwei Ausstellungen mit V1 absolviert, Urlaub in Ferrara genossen und so manchen Ausflug bei uns in den  Bayerischen Wald gemacht. Momentan haben wir Sturm und Regen quer und wir kuscheln ganz viel mit Herrchen und Frauchen auf dem Sofa. Ein richtig tolles Hundeleben eben.

Wir würden uns freuen wenn ihr auch im neuen Jahr ab und zu mal hier vorbei schaut und einen Pfotenabdruck hinterlasst!
Fröhliche Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr wünschen wir Euch!

Dana mit Rudel

Das Vilsfeld ist winterlich!

Heute morgen lag eine ganz besondere Stimmung über dem Vilsfeld!


Ein tolles Licht bei zapfigen Temperaturen. Leider waren die Weg extrem vereist und glatt. Da konnten wir nicht weit gehen da man sich sofort die Pfoten wund läuft. Haben wir es einfach langsam angehen lassen und viel geschnüffelt! Habt ein tolles Wochenende, wünscht Euch Eure Dana!

Sitz, Platz oder Steh?

Frauchen musste heute einfach ein paar Bilder machen! Denn der Schnee schickt sich an bald durch eine Warmfront mit viel Regen dahingerafft zu werden. Wer weiß wann wieder was nachkommt? Also zuerst probierten wir das im Sitzen:

Dann im Liegen:

Schliesslich noch im Stehen, etwas schief die Vorderbeine aber ich bin brav stehen geblieben, das war schonmal was wert!

Hoffe, Euch gefallen die Bilder! Frauchen sagt ich sehe schon sehr erwachsen darauf aus. Bis bald – Eure Dana

Advent, Advent…

Frauchen hat letztes Jahr zur Weihnachtszeit nicht geschmückt weil sie ein bisschen Sorge hatte ich könnte das wieder demontieren. Weiß jetzt nicht genau wie sie das meint. Aber heute musste ich schon genau schauen wie sie die Weihnachtsdeko aus dem Keller geholt und im Haus verteilt hat. Alles sehr interessant! Dann haben wir dieses Jahr einen Adventskalender für uns Hunde ganz allein, den Frauchen geschenkt bekommen hat! In weiser Voraussicht hat die Schenkende gleich eine Menge weiterer Leckerlis mit dem Adventskalender mitgeschenkt. Denn ihr könnt Euch vorstellen dass da immer zwei von uns sonst leer ausgehen würden. Nun gehen wir mehrmals am Tag zu dem Kalender, schnüffeln aufgeregt und fragen uns wann dann endlich das nächste Türchen geöffnet wird. Auf alle Fälle passieren grade eine Menge spannender Dinge! Da unsere Spaziergehmöglichkeiten momentan eingeschränkt sind, macht Frauchen mit uns im Haus lustige Sachen! Das gefällt uns sehr denn wir bekommen dafür – Ihr ahnt es sicher – eine Menge Kekse! Bis bald, Eure Dana!

Winter

So viel Schnee gabs hier schon lange nicht mehr! Was wunderschön aussieht und für uns Hunde ein Heidenspaß ist, hat auch Schattenseiten:  Nach kürzester Zeit haben wir bis zu handballgroße Schneebommel im Fell. Das wird so schwer dass wir Mühe haben wieder in die Autobox zu hüpfen. Zuhause dauert es dann eine gefühlte Ewigkeit bis alles wieder agetaut ist!


Dann wird hier ja hier nicht an Spaziergänger gedacht. Wege durch die Natur die wir so lieben für unsere Spaziergänge sind unpassierbar und wenn man sich doch auf den Weg macht, muss man sich selber eine Spur pflügen. Die Menschen, die sowieso immer so langsam sind haben in den absoluten Schneckenmodus geschaltet. Wir können doch recht schnell durch die Schneemassen rennen, allerdings ist es auch für uns recht anstrengend. Dafür ist es einfach MEGA!

Winter bitte bleib noch ein bisschen! Wünscht sich zumindest Eure Dana!

Hier lest Ihr alles über Danas Junghundeerlebnisse