Archiv der Kategorie: Erwachsen

Frauengeschichten

Hallo Ihr Lieben!

Heute muss ich mal was loswerden und zwar gehts um meine allerbeste Freundin Kessy! Sie ist jetzt knapp eineinhalb Jahre alt und hat genau wie ich damals die Pubertät verschluckt. Man kann sie momentan kaum aushalten – war ich auch so? Das ist ja schrecklich!

Wenn sie morgens aufwacht und wir Großen uns erstmal recken und strecken, ist sie sofort auf 100 und rast wie angestochen durch Haus und Garten. Wenn ich ganz gemütlich mein erstes Morgenpipi mache, muss ich aufpassen daß sie mich danach nicht hinterrücks überfällt. Aber Frauchen hat da schon so ihre Methode und ruft uns ganz schnell zurück ins Haus. Dort gehts dann weiter: wir schnäuzeln unterm Tisch was das Zeug hält, sie zwickt mich überall hin um mich zu provozieren. Aber ich bleibe ganz cool, was sie noch mehr anstachelt. Sie ist einfach UNAUSSTEHLICH bis wir dann endlich Gassi gehen. Natürlich schimpft Frauli mit ihr aber das hält nie länger an als höchstens 28 Sekunden, dann gehts weiter. Seufz.

Wenn es ganz schlimm wird, macht mein Frauchen die Terrassentüre auf und bugsiert sie nach draussen, wo sie dann doof schaut.  Seit sie da ist, ist sie ja wirklich meine dickste Freundin aber man braucht schon manchmal echt gute Nerven mit ihr.

Wollt ihr eigentlich wissen, wann ich läufig werde? Das dauert nicht mehr lange! Manchmal putze ich mich schon sehr ausgiebig. Ausserdem bin ich sehr anhänglich und gehe gar nicht mehr weg von meinem Lieblingsfrauchen, sobald sie zuhause ist. Sie wird verfolgt auf Schritt und Tritt und auf dem Sofa wird ganz eng gekuschelt. Auf den Spaziergängen interessiere ich mich hauptsächlich für die ganzen Duftnachrichten unserer Artgenossen. Ausserdem scharre ich wie verrückt mit den Hinterpfoten, wenn ich selber mal eine Nachricht für die Anderen hinterlasse.

Wenn es dann richtig losgeht wird Euch das Frauchen schon informieren – da bin ich mir sicher! Bis bald dann und habt Eure beste Freundin lieb, auch wenn sie mal nervt! Meint Eure Magic

 

Urlaub in Frankreich

Hallo Ihr Lieben! Damit Ihr nicht denkt, bei uns wäre so gar nichts los, schreibe ich Euch mal von meinen Erlebnissen in Frankreich. Denn Mitte Oktober haben Frauchen und Herrchen wieder mal das große Auto eingepackt und bis unters Dach vollgestopft. Dachte schon, wir haben da gar keinen Platz mehr drin vor lauter Koffern und Taschen! Aber weit gefehlt, wir durften natürlich mit. Wir fuhren lange Auto, also wirklich sehr lange, was meinem Papa Rigo, Kessy und mir gar nichts ausmachte. Nur Tante Sanja findet es immer schrecklich und wir können sie auch wirklich mit gar nichts trösten. Nur als wir dann angestiegen sind, konnten wir unser Glück gar nicht fassen: ein tolles Ferienhaus mit riesigem Garten zum Herumtollen. Also so richtig riesig. Frauchen konnte volle Kanne den Ball werfen und das reichte dann von einem zum anderen Ende. Vom Garten aus konnten wir das Meer sehen. Am Strand sind wir auch ein paar Mal gewesen, es war wieder herrlich, den weichen Sand unter den Pfoten zu spüren und Kessy und ich sind total ausgeflippt. Wir konnten gar nicht genug bekommen vom Ball spielen! In einem ruhigen Moment hat uns Frauchen schnell fotografiert:

fullsizeoutput_37a

Links bin übrigens ich. Das muss man schon dazu sagen denn uns kann man leicht verwechseln, sagt Herrchen.

An einem Tag machte ich mit Frauchen ganz alleine eine tolle Wanderung an der Steilküste entlang. Alles durfte ich ohne Leine laufen! Denn ich bin trittsicher wie eine Bergziege und sowas von vernünftig. Kommen uns andere Wanderer entgegen, laufe ich von selber an Frauchens Seite, damit sich niemand vor mir fürchten muss. Nicht daß jemand vor lauter Schreck zur Seite kippt, das wäre in dem Gelände etwas ungünstig gewesen!

IMG_6203Obwohl Ende Oktober war es fast so heiss wie im Sommer. Aber wir machten ein paar Pausen, wo wir tolle Ausblicke in die Umgebung hatten.

IMG_6209

Obwohl ich die anderen im Rudel auch gerne mag, sind mir solche Ausflüge mit Frauchen die allerliebsten! Habt Ihr es schon erraten, wo wir waren? Genau, in der Bretagne wieder mal. Erholung nennen das unsere Menschen, die sich jeden Tag ein lecker Essen reinziehen. Naja wir hatten auch unseren Spaß, daß muß man der Gerechtigkeit halber schon sagen. Nun bin ich jedenfalls auch voll erholt und freue mich auf die Dinge die da kommen!

Bis bald! Eure Magic!

 

 

Update

Hallo Leute!

Nicht daß ihr denkt uns gibt es nicht mehr. Ganz und gar nicht! Seit letztem Jahr habe ich eine neue beste Freundin: Daenerys Carpathia Heart heisst sie, wir nennen sie allerdings „Kessy“. Der Name passt prima zu ihr, denn sie ist die kesseste Nudel, die man sich nur vorstellen kann. Vom ersten Tag ihrer Ankunft war ich total entzückt von ihr, hatte ich doch jetzt jemanden zum Spielen für mich ganz alleine! Wie ihr Euch vielleicht vorstellen könnt, war da schon wieder der volle Welpenwahnsinn im Gange. Mittlerweile hat sie sich prima in unser Rudel integriert und nach ihrer ersten Läufigkeit ist sie direkt ein bisschen langweilig erwachsen geworden. Aber wenn wir zusammen über die Wiese fetzen, können wir beide richtig Gas geben und dann ist die Welt einfach nur himmlisch!

Nun kommt meine nächste Läufigkeit immer näher aber ich werde Frauchen nicht verraten, wann das sein wird. Zuerst war eben Kessy im August läufig, dann gleich Tante Sanja und ich? Habs mir nochmal überlegt. Frauchen hat zwei nette Jungs für mich ausgesucht und wir probieren es nochmal mit der Hochzeit. Das hat ja beim letzten Mal schon prima geklappt und vielleicht haben wir Glück und dieses Mal gibts auch Welpen. Kleine Magic-Babys, könnt ihr Euch das vorstellen? Wir halten Euch auf dem Laufenden – versprochen!

Bis bald! Eure Magic