Frauen die lesen, sind gefährlich!

Uiuiui, gestern abend habe ich was Schlimmes angestellt! Mir war das ja gar nicht so bewusst, als ich dieses Buch im Regal gesehen habe! Zuerst hat mich nur der Einband interessiert! Er war bunt und darauf saß eine Frau mit einer altmodischen Frisur! Um ihn genauer anzusehen, habe ich ihn vom Buch heruntergezogen und dabei ist der kaputt gegangen! Damit Frauchen das nicht merkt, habe ich ihn in lauter kleine Stückchen zerrissen! Dann ist mir aufgefallen, daß das Buch darunter komisch riecht! Es war gelb und hatte einfach einen komisch gelben Geruch! Langsam habe ich daran zu schnüffeln begonnen, zu nagen und flups war ein Stück vom Buchdeckel ab! So ein Buch hält aber auch gar nichts aus! Also nagte ich und nagte und habe Stück für Stück vom Buchdeckel abgebissen! Dann kamen die einzelnen Buchseiten! Lauter kleine Buchstaben waren da drauf! Die kann ich natürlich noch nicht lesen und irgendwie hat mich das frustriert! Bestimmt stand da eine total spannende Geschichte in dem Buch! Jedenfals versuchte ich einfach, durch Aufessen die Geschichte zu ergründen, was mir aber in keinster Weise gelang! Blöd! Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie es irgendwann so um mich rum ausgesehen hat? Ja? Ganz viele kleine Stückchen Papier und Pappe…vom Einband, dem Buchdeckel und den einzelnen Seiten. Dann kam Frauchen nach Hause. Sie war nicht begeistert, das habe ich ihrem Gesicht angesehen! Hat aber kein Sterbensschimpfewort gesagt, sondern mich nur schnell nach draussen bugsiert, damit sie aufräumen kann. Dann habe ich sie laut lachen hören! Denn der Buchtitel hiess nämlich: „Frauen die lesen, sind gefährlich“. Tja, wird schon so sein, oder? Jedenfalls hat sie alle weiteren Bücher gut verstaut! Jetzt muss ich mir eine andere Beschäftigung suchen! Bis bald! Eure Magic

Der grüne Fluss!

Leute, heute bin ich einfach nur platt! Wir haben einen Ausflug gemacht und einen ganz langen Spaziergang an einem noch längeren grünen Fluss, der Ilz! Das war gar nicht weit weg von zuhause und doch ist man wie in einer anderen Welt!

A_Ilz II A_Ilz III A_Ilz IV A_Ilz V A_Ilz VIDa gabs einen Zauberwald, weite Wiesen und vor allem Wasser! Manchmal ganz glatt wie der Fliesenboden im Flur bei uns daheim und manchmal wild und sprudelig! Mir hat Beides gut gefallen und auf alle Fälle musste ich ausprobieren, wie das Wasser des grünen Flusses schmeckt und riecht! Ansonsten bin ich wie angestochen über den weichen Waldboden gerast, den Weg vor und zurück und vor und zurück….ich bin mindestens doppelt so viel gelaufen wie meine Menschen!

A_Magic I A_Magic II A_Magic III A_Magic IV A_Magic V A_Magic VI A_Magic VII A_Magic VIII A_Magic_Harry I

Das war richtig toll, so ganz alleine mit Frauchen und Herrchen! Natülich haben wir auch ein paar Fotos von mir gemacht und ich muss Euch sagen: so langsam macht mir das fotografiert werden richtig Spaß! Bis bald! Eure Magic!

Erste Ausstellung

Meine Menschen, Sanja, Rigo und ich fuhren am Sonntag zu meiner ersten Ausstellung! Zur CACIB nach Wieselburg in Österreich! Nachdem wir ganz früh losgefahren sind, konnten wir uns ein richtig gemütliches großes Lager am Ring einrichten mit zwei Softboxen und Stühlen und einer großen Decke. So hatte jeder sein Plätzchen! Für mich war es natürlich besonders aufregend! So viele verschiedene Hunde hatte ich bis dahin echt noch nicht gesehen! Dazu kamen seltsame Dinge, viele Menschen und ein ziemlicher Lärm! Aber ich war nur ganz kurz ein bisschen schüchtern und habe schnell gemerkt, daß hier alle uns Hunde recht gut leiden konnten! Sogar die ganzen anderen Hunde mit ihren zum Teil recht seltsamen Frisuren waren ziemlich nett zu mir! Aber das Tollste war mein Auftritt in der Jüngstenklasse im Ring! Zuerst durfte ich mit der Richterin ganz ausgiebig kuscheln und so quasi nebenbei hat sie meine Rute abgetastet! Mein Gebiß zeige ich mittlerweile freiwillig her und sie hat bestätigt, daß ich 42 blütenweiße Zähne habe! Mit Frauchen durfte ich dann noch ein bisschen im Ring laufen -ganz so wie wir es daheim geübt haben! Das war babyeinfach! Meine Züchterin Erika war auch da und hat sich glaube ich recht gefreut über unser Wiedersehen!

A_Collage Magic

Papa Rigo und Sanja hatten aber auch einen erfolgreichen Tag! Rigo gewann bei den Rüden in der Gebrauchshundeklasse und wurde zweitschönster Rüde des Tages! Sanja zeigte in der Veteranenklasse zusammen mit Herrchen, wie fit und lustig eine neunjährige Hovawartdame sein kann und beeindruckte alle mit ihrem Charme!

A_Collage SanjaA_Collage Rigo

So hatten wir beim Rückweg drei große Pokale im Gepäck! Was für ein toller und einprägsamer Tag! Ich habe wieder ganz viel gelernt und schöne Erfahrungen sammeln können! Jetzt bin ich daher auch ziemlich müde und muss erst mal eine große Runde schlafen!

Bis bald! Eure Magic

Badetag!

Hallo Leute! Heute war es so heiß wie noch nie in meinem Leben! Über 30 Grad zeigte das Thermometer an! Natürlich können wir bei unseren Spaziergängen ins Wasser gehen aber damit uns daheim nicht zu warm wird, hat Frauchen den Hunde-Pool aufgestellt:

A_Becken II A_Becken I A_Becken VII

Sanja und Rigo gucken zuerst, dann natürlich ich! Was liegt denn da drin und v.a. wie komme ich dran??

A_Becken IIIA_Becken IV A_Becken V A_Becken VI

Vielleicht mit schöpfen? Papa wusste es auch nicht und so bin ich einfach mal da reingestiegen! Das war toll kühl an den Füssen! Dann bin ich gleich übermütig geworden und habe mit Papa um mein Lieblings-Gummihuhn zergeln müssen!

A_Huhn II A_Huhn III

Am Ende habe ich natürlich gewonnen, nachdem ich mich so schwer wie ein Sack gemacht habe, hatte Papa keine Chance! Ich wiege jetzt übrigens 25 kg!

A_Huhn IV

A_Huhn VA_Huhn VII A_Huhn VIDann haben wir noch genüsslich an unseren Knochen gekaut und gewartet, bis es endlich etwas abgekühlt hat! Denn bloss nicht zuviel anstrengen, wenn es so heiß ist! Daran muss ich mich erst noch gewöhnen!

A_Magic IBis bald! Eure Magic!

Neuer Header…

Leute, Frauchen kommt mit dem Bilder machen bei mir kaum noch hinterher! Heute hat sie mal wieder den Header – also die Bildleiste ganz oben – angepasst mit aktuellen Bildern! Denn ich sehe schon ziemlich erwachsen aus! Allerdings ist das nur äusserlich, innen drin habe ich jede Menge Streiche auf Lager! Neulich habe ich Frauchens Mittagessen ratzfatz verputzt, als sie es einen kleinen Augenblick unbeaufsichtig gelassen hat! Das hat vielleicht gut geschmeckt: RInderrouladen mit Spätzle….hmmmmm…..das könnte ich jeden Tag essen! Für Frauchen war dann leider Fasttag! Sie war auch dann gar nicht gut drauf!

Ansonsten klaue ich alles, was nicht niet – und nagelfest ist und beisse drauf rum! Neulich habe ich ein Wasserglas mit in den Rasen genommen und zerbissen! Die vorwurfsvollen Blicke von Rigo und Sanja könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen! Alle sind furchtbar erschrocken aber es ist nix passiert! Bin doch nicht blöd und verschlucke Glas oder steige in die Scherben! Jetzt lässt keiner mehr auch nur irgendwas stehen und meine Menschen hecken einen Plan aus, wie sie mir das Klauen verleiden könnten! Aber ich glaube, ich bin doch schlauer!

Bis bald! Eure Magic!

Eine Insel mitten in der Donau!

Bei uns gibt es ganz in der Nähe die längste begehbare Donauinsel weit und breit! Dort war ich heute mit Frauchen und Papa Rigo! Weil es noch ganz früh am Tag war, haben die Vögel so laut gesungen wie sie konnten! Denn die Insel ist von dichtem und undurchdringlichem Auwald bewachsen und nur ein schmaler Sandpfad führt bis zur Spitze! Natürlich dürfen wir Hunde diesen Weg nicht verlassen aber deswegen ist es trotzdem überhaupt nicht langweilig! Denn dort riecht es überall nach ganz vielen verschiedenen Hunden! Denn natürlich kennen alle Hundebesitzer in der Gegend diesen Geheimtipp! Eine kleine Badestelle in der Donau gibt es auch! Manche Bäume sehen sehr merkwürdig aus oder haben Löcher! Es gab so viel Neues für mich zu entdecken! Enten, Kanadagänse und viele weitere Vögel haben uns auf dem Weg begleitet und schon manchmal ein wenig komisch geschaut, was wir das so machen, in ihrem Revier! Aber ich habs dem Papa gleichgemacht und die Vögel brav in Ruhe gelassen! Was für ein toller Spazierweg, ich hoffe, ich darf da mal wieder gehen! Ein paar Handybilder hat das Frauchen auch gemacht, die sind weiter unten!

Bis bald! Eure Magic!

Impressionen… Insel 3Insel 5 Insel 4 Insel 1Insel 2

Ein ganzes halbes Jahr…

…bin ich nun schon alt! Besser gesagt jung! In dieser Zeit habe ich mein Geburtsgewicht mehr als vervierzigfacht (ich wiege momentan 21 kg) und bin 57 cm groß! Alle meine neuen Zähne sind da, weiß und strahlend! Nur herzeigen mag ich sie nicht so gerne, das übt Frauchen momentan mit mir! Solange es hell ist, schäume ich vor Energie und Temperament förmlich über und weiß manchmal gar nicht wohin damit! Mit Frauchen kann ich ganz toll um die Beute kämpfen, das macht mir großen Spaß! Oder mit Rigo im Garten rennen, der ist fast so schnell wie ich und findet Rennen auch sehr schön! Ansonsten kann ich schon ganz viele Tricks! Manchmal jedenfalls. Achso und an meinem halben Geburtstag war ich wieder mit Frauchen in Saalfelden auf dem Hundeplatz ganz viele neue Sachen üben! Alle staunen, wie schnell ich groß werde! Sobald es dunkel wird, suche ich mir eine gemütliche Stelle und schlafe. Am Liebsten auf dem Rücken und alle vier Beine irgendwie in der Luft! Das Leben ist schön und ich freu´ mich schon sehr auf die kommende Zeit! Hoffentlich seid Ihr wieder mit dabei!

Bis bald! Eure Magic!

11148869_658251700945777_146617076_n

Beschäftigung!

Alle höheren Lebewesen brauchen irgendeine Beschäftigung. Hat Frauchen gesagt. Denn sonst ist das ganze Leben nur stinklangweilig und man denkt sich lauter Blödsinn aus. Also habe ich darüber nachgedacht!

Frauchen muss am Mittwoch arbeiten und Herrchen passt auf uns auf. Damit er seine nötige Beschäftigung bekommt, habe ich mir ganz viele tolle Sachen einfallen lassen: erstmal das Abdeckvlies unter dem Rindenmulch aus einem Beet komplett herausgerissen! Es stand an einer Ecke ein Stückchen heraus und ich musste das natürlich gleich genauer untersuchen! Den Sack mit Blumenerde habe ich ebenfalls genauer inspiziert! Damit Herrchen dann was zum Kehren und Zusammenräumen hat, wurde der Sack in tausend Fetzen gezupft und die Erde sorgfältig auf dem Weg verteilt! Da hat Herrchen gestaunt, was ich mir Tolles für ihn ausgedacht habe! Zumindest war er ziemlich beschäftigt an diesem Nachmittag und abends ist er dann auf dem Sofa eingeschlafen! Ich finde, ich habe das toll hinbekommen!

Bis bald! Eure Magic!

Es stürmt!

Sowas habe ich noch nicht erlebt! Seit Tagen rüttelt und schüttelt es draussen wie verrückt und der Wind weht mir die Schlappohren aus dem Gesicht! Was soll das werden? Gestern nachmittag gabs dann noch Blitz und Donner und weil Frauchen und ich alleine mitten auf einer freien Fläche standen, sind wir im Dauerlauf zurück zum Auto! Heute früh gabs dann einen Graupelschauer und Wind quer, das war echt nicht lustig! „Der April, der macht was er will!“ sagt Frauchen und da hat er direkt was mit mir gemeinsam!

Denn ich sorge momentan auch für Sturm zuhause! Wenn ich Frauchen, Herrchen oder die anderen Hunde begrüße, dann renne ich mit einem Affenzahn hin und springe mit vollem Körpereinsatz! Sanja bellt  immer ganz empört! Rigo bellt dann, weil Sanja bellt! Dann ist das Chaos perfekt! Weil ich gerade draussen nicht so viel Energie ablassen kann, mache ich das halt anders! Alles was nicht niet-und nagelfest ist wird geklaut und angeschleppt! Anschliessend zerbissen, wenn keiner meiner Menschen schnell genug ist!

In den neuen Gemüsegarten gehe ich auch immer, obwohl ich da nicht rein darf! Gerade deshalb wird es umso interessanter! Irgendwo finde ich schon eine Lücke, wo ich mich durchquetsche! Frauchen hat dort tolle Sachen eingegraben und versteckt, die muss schliesslich irgendwer suchen und finden, oder?

Manchmal bin ich auch ziemlich relaxt, aber eher selten! Dann darf ich mit dem Papa eine Runde auf dem Sofa lümmeln! Hoffentlich wird das Wetter bald wieder besser! Wünscht sich Eure Magic!

image

Mit Frauchen allein unterwegs!

Jetzt weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll! An dem Wochenende ist so viel passiert…hoffentlich vergesse ich nichts zu erzählen!

Frauchen ist mit mir ganz alleine nach Nürnberg gefahren, das ganze Wochenende lang!  Dort gab es ganz viele andere Hovawarte, die irgendwelche Prüfungen abgelegt haben. Deswegen hatte Frauchen gar nicht so viel Zeit für mich, weil sie an den Prüfungen irgendwie mitgeholfen hat.  So habe ich halt auf unser Auto aufgepasst! Aber WENN Frauchen dann Zeit hatte, konnte ich ganz viele neue Sachen erleben! Da war zum Beispiel der Wald rund um den Hundeplatz, in dem es so toll gerochen hat! Da haben wir lange und lustige Spaziergänge unternommen! Zweimal sogar mit meinem neuen Freund, dem Carou! Der sieht ein bisschen aus wie Papa und war total lieb mit mir! Hoffentlich treffen wir uns bald mal wieder! Dann gab es dort noch viele andere Gesellen wie Jogger, Fahrradfahrer, Traktoren, andere Autos, Hunde und Menschen  – alles kein Problem für mich! Gefolgt habe ich auch ganz prima und Frauchen war stolz!

Am Samstag durfte ich am Hundeplatz eine Menge neuer Leute begrüßen und alle haben mich gestreichelt und ich habe mich fast nicht mehr eingekriegt! Mit Schutzdiensthelferin Alina durfte ich ein bisschen mit der Beisswurst am Hundeplatz spielen, das war toll! Hat mir kein bisschen was ausgemacht, daß wir uns vorher gar nicht kannten! Abends mit ich mit Frauchen und noch andern Freunden von Frauchen ins Wirtshaus gegangen. Eine Zeitlang haben es die Menschen am Nachbartisch ausgehalten mich zu ignorieren, aber später dann kamen auch von dort immer wieder neue Menschen vorbei um mich zu knuddeln! Sie hätten mir auch ruhig was von ihrem lecker duftenden Essen abgeben können aber leider Fehlanzeige! Dann gings zum Schlafen ins Hotel! Frauchen hat meine Stoffbox von daheim mitgenommen! So hats ganz dolle nach uns daheim gerochen und ich bin von ganz alleine rein in die Box und habe die Nacht durchgeschlafen! Ansonsten wars im Hotel ganz ok! Nur das Treppenhaus war mir etwas unheimlich, da hats nach Katze gerochen! Aber im Hotel gibts sogar auch eine Toilette! Wo ich die doch so unglaublich faszinierend finde! Menschen machen das mit ihren Geschäften nämlich ganz anders als wir Hunde, das habe ich schon herausgefunden! Glücklich bin ich dann vollends, wenn jemand die Klospülung drückt  und ich den Kopf so weit ins Klo stecke, wies nur grad geht! Super Erfindung!

Na aber zurück zum Hotel! Heute morgen ist Frauchen mit mir dann eine Runde gelaufen, wir sind zur Hoteltür raus und da saß sie – die Katze! Keinen Meter ist die gerannt vor mir, einfach hocken geblieben ist die! Ungeheuerlich! Da musste ich Frauchen gleich anspringen und boxen, wie immer wenn ich total aufgeregt bin! Am Hundeplatz hiess es dann erst mal wieder warten, dann wieder viele neue Menschen kennenlernen und dann mit Frauchen noch eine Runde am Hundeplatz spielen! Was hatten wir Spaß an diesem Wochenende!

Allerdings war ich auch ganz froh, als wir wieder daheim gelandet sind! Sanja und Rigo haben sich auch gefreut, glaube ich! Sie sind jedenfalls gleich in die Garage gerannt, um zu schauen ob ich mit dabei bin. Jetzt zergel ich grad mit Papa um den großen Elefanten mitten im Wohnzimmer! Wir sind so laut, daß man nix von dem Film im Flimmerkasten versteht und das Herrchen zieht dicke Falten! Also alles wie immer! Bis bald! Eure Magic!